Barchent


Barchent
Bar|chent 〈m. 1; Textilw.〉 einseitig angerautes Baumwoll-, Flanellgewebe [<mhd. barchan(t) <mlat. barraccanus <arab. barrakan „grober Stoff“]

* * *

Bạr|chent, der; -s, -e [mhd. barchant < mlat. barchanus < afrz. barracan, span. barragán < arab. barrakān]:
auf der linken Seite aufgerauter Baumwollflanell:
ein Nachthemd aus B.

* * *

Bạrchent
 
[von arabisch barrakān ] der, -s/-e, linksseitig aufgerautes, flanellartiges Gewebe in verschiedenen Bindungen mit feinerer und festerer Kette und gröberem und lockererem Schuss. - Im Mittelalter bezeichnete Barchent ein Mischgewebe aus Leinen und Baumwolle, das sich seit dem 14. Jahrhundert in Deutschland neben den einheimischen Woll- und Leinenstoffen durchsetzte.
 

* * *

Bạr|chent, der; -s, -e [mhd. barchant < mlat. barchanus < afrz. barracan, span. barragán < arab. barrakān]: auf der linken Seite aufgerauter Baumwollflanell: ein Nachthemd aus B.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barchent — (auch: Parchend) Bindung Köper oder Atlas Traditionelles Material Halbleinen Veredelung Aufrauen …   Deutsch Wikipedia

  • Barchent — Barchent, grobfadiger und linksseitig gerauhter Baumwollenstoff, einfarbig und gestreift, auch bedruckt vorkommend. Barchent. Man unterscheidet Rohbarchent mit 26 Ketten und 20 Schußfäden auf 1 cm. Garne: Kette Nr. 22 engl., Schuß Nr. 8 engl.,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Barchent — Bárchent, adj. et adv. von Barchent. Barchentes Zeug. Ein barchentes Kleid …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Barchent — ist ein Baumwollenzeug mit leinenen Kettenfäden, das auf der einen Seite glatt, auf der andern rauh ist. Es gibt viele Gattungen von Barchent. Der Kleiderbarchent wird nur aus Baumwolle, ohne Leinfäden verfertigt. Die berühmtesten Sorten kommen… …   Damen Conversations Lexikon

  • Barchent — Smn auf einer Seite aufgerauhter Baumwollflanell per. Wortschatz fach. (12. Jh.), mhd. barchant, barchāt, barchet, barragān, barkān m Entlehnung. Ist entlehnt aus ml. barrachanus m., barrachanum n. grober Wollstoff , dieses aus span. barragán m …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Barchent — (Barchet, franz. Futaines, ital. Fustagno, engl. Fustian od. Dimitty), geköpertes, dichtes, baumwollenes, auf der einen Seite rauhes Zeug, entweder ganz aus Baumwolle, od. die Kette aus leinenem u. der Einschuß aus baumwollenem Garn gefertigt. Es …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Barchent — (Parchend), s. Weberei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Barchent — Barchent, geköpertes Baumwollgewebe (auch mit leinener Kette), glatt (Bett , Futter B.) oder rauh (Kleider , Pelz B.), auch atlasartig (Atlas B.); Barchentspinnerei, das Verspinnen von Baumwollabfällen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Barchent — (aus dem mittellat. parchanus), dickes, geköpertes, auf einer Seite rauhes Baumwollenzeug, bisweilen halbleinen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Barchent — * Barchent machen. (Oberösterr.) Sich in gerichtlicher Haft befinden …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.